Kritik der Urteilkraft

Kritik der Urteilskraft

Dem letzten seiner kritischen Werke gab Immanuel Kant den Titel â??Kritik der Urteilskraftâ??. Urteilskraft ist für ihn das Vermögen, das Besondere im Allgemeinen zu erkennen. Es ist die Metaperspektive sozusagen, die alles aus einem übergeordneten Abstand heraus sieht, daraus den Stellenwert der Dinge ermisst und sich demgemäÃ? verhält.
Die Ausbildung der Urteilskraft wird zwar an unseren weiterführenden Bildungseinrichtungen intellektuell gefördert, geht aber in der Aneignu… http://bit.ly/8Q9c0G

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.