20. Depression – Denke an Mitgefühl und Liebe

Wenn du einmal niedergeschlagen bist, denke daran, dass auch dies einen Sinn für dich hat. Nach einiger Zeit ist es aber auch gut wieder zur Freude zu kommen. Spüre in dich hinein – Swami Sivananda rät: „Wenn das Herz verhärtet ist, denke an Mitgefühl“. Spüre einen Menschen mit deinem Herzen, fühle ihn oder sie und dann sage: ich schicke dir Licht und Liebe, möge es dir gut gehen.
Mehr zum Thema Depression, depressive Verstimmungen etc. unter http://www.yoga-vidya.de/yoga-psychologie/einsatzbereiche/beschwerdebilder/depression.html

Play

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.