Teilnahmslosigkeit und Depression

Teilnahmslosigkeit und Depressionen. Das sind zwei Worte die miteinander in Beziehung stehen. Wer in Depression ist, der rutscht in die Teilnahmslosigkeit. Umgekehrt gilt, wer teilnahmslos geworden ist, der kann auch in die Depression rutschen. So ist es hilfreich, wieder teilzunehmen am Leben, wieder in eure Teilnahme zu spüren. Wie das gehen kann, darüber spricht Sukadev in diesem Vortrag. Dieser Vortrag über Teilnahmslosigkeit ist Teil des Yoga Vidya Lexikons der Persönlichkeit. Dies ist eine Ausgabe des Depressions-Podcasts von Yoga Vidya, des Podcasts rund um das Thema „dunkle Stimmungslagen im Menschen“. Es geht also nicht nur um Depression im klinischen Sinne, sondern um alle Niedrigenergiephasen und dunkle Gemütsverfassungen. Mehr dazu auch auf https://www.yoga-vidya.de/yoga-psychologie/einsatzbereiche/beschwerdebilder/depression/. Mehr zu Teilnahmslosigkeit mit vielen Infos also jetzt in diesem Podcast. Teilnahmslosigkeit kann zum Leiden beitragen – aber du kannst das auch überwinden… Dies ist die Tonspur eines Videos. Alle Yoga Videos. Erweiterte berufliche Kompetenz – überlegenswert, nicht nur bei Teilnahmslosigkeit.

Play

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.