Anspannen und Loslassen PMR

Shvasana-rot-EntspannunglEs gibt mehrer physiologische Entspannungsgesetze. Eines besagt: Ein Muskel, der mindestens 5 Sekunden lang angespannt wurde, kann anschließend gut entspannen. Das kennst du ja als Teil der Yoga  Vidya Tiefenentspannung. Das ist auch das Grundprinzip einer Tiefenentspannung, welche von Jacobson aus Yoga entwickelt worden ist, die PMR, die fortschreitende Muskelentspannung. Das kannst du auch als Blitzentspannung probieren, im Sitzen, Stehen und Liegen. Ja, es geht sogar , wenn du an einer roten Ampel wartest oder in einer Warteschlange am Telefon – oder während der PC hoch- oder runterfährt:

Spanne die Waden an, halte 5 Sekunden lang, lasse locker.

Spanne die Oberschenkel an, halte 5 Sekunden lang, lasse locker.

Spanne den Bauch an, …

Gesäß…

Ziehe die Schulterblätter nach hinten zusammen, spanne die oberen Rückenmuskeln an, halte 5 Sekunden lang, lasse locker

Spanne die Arme an, mache Fäuste, lasse locker.

Ziehe die Schultern zu den Ohren, …

Drücke die Zunge gegen das Gaumendach…

Bleibe ein paar Sekunden lang ruhig sitzen. Genieße die Entspannung

 

Dies ist die Podcastreihe.  Ausgabe des Yoga Vidya Gelassenheitspodcasts von und mit Sukadev Bretz, dem Podcast rund um das Thema Gelassenheit.

Play

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.