103 Nachgiebige Güte – konsequente Güte

Güte ist eine wichtige Grundlage für Gelassenheit – und für Weisheit. Sukadev spricht über einige Menschen, die er als Verkörperung von Güte erlebt hat. Manche hatten nachgiebige Güte, manche konsequente Güte. Es gibt einen Platz für beides. Und er gibt Beispiele, in denen er selbst Güte mit Konsequenz verbinden muss – aus Liebe.

Play

Ahimsa Parama Dharma – Nichtverletzen ist die Höchste Pflicht

Manchmal muss aber für das langfristige Gute manchmal kurzfristige Verletzungen in Kauf genommen werden – wie jede Mutter/Vater weiß, wenn sie das Kind zu gesunder Ernährung und zum Hausaufgaben-Machen anhalten wollen…

Einige Menschen, über die Sukadev in diesem Podcast spricht:

  • Pfarrer voller Güte –Religionsunterricht – vielleiht ein keliner Heiliger; nachsichtige Güte: Gute Noten für alle
  • Gerichtsprozess – Zivildienst
  • Swami Vimalananda
  • Gütiger Mensch im Krankenhaus
  • Markfrau Münchner Viktualienmarkt

Beispiele wo Sukadev selbst Güte mit Konsequenz/Strenge verbinden muss

  • Yogalehrer Ausbildung Teilnahmepflicht Morgen-Meditation
  • Kein Zertifikat bei zu spätem Anreisen, zu früher Abreise bei Intensivausbildungen

Dies ist inzwischen schon die 103. Ausgabe des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcasts von und mit Sukadev Bretz.

Mehr Infos unter http://www.yoga-vidya.de >>>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.