52 Konferenz der inneren Antreiber und Erlauber

Ein zentraler Ansatz für Gelassenheit im Alltag ist der geschickte Umgang mit allen Anteilen deiner Psyche. Die Einberufung einer inneren Konferenz kann da sehr helfen: Du kommst aus der Identifikation, aus den Mechanismen der Bekämpfung und der Verdrängung heraus – und nutzt alle geistigen Kräfte.

Play

In diesem Podcast kannst du die Konferenz der Antreiber und Erlauber ausprobieren: Du nimmst sie in dir wahr, du achtest sie, du lädst sie ein. So kann jeder etwas sagen. Hilfreich kann es dabei sein, die inneren Anteile als Antagonisten aufzurufen. Auch dies ist ein Ansatz aus der Transaktionsanalyse, verknüpft mit systemischen Ansatz, unter dem Grundkonzept des Raja Yoga. Hier also die inneren Anteile, die du in dieser Hörsendung zur Konferenz einladen kannst: (1) Der Perfektionist der sagt Du musst vollkommen sein. Der Spielerische und der Zufriedene, die sagen: Leg mal los – aus Fehlern lernst du; Halbwegs gut reicht auch aus. (2) Der Starke: Du musst stark sein. Der Bescheidene: Ich darf schwach sein und mir Hilfe holen. (3) Der Beschleuniger: Du musst schnell sein. Der Gemütliche: Ich nehme mir Zeit. (4) Der Besorgte:  Alle müssen dich mögen – Der Autarke: Ich bin authentisch  (5) Vorschriftenmacher: Du musst das so und so machen – Der Rebell: Heute mache ich es mal anders. Dies ist die 52. Ausgabe des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcasts.

Beispiel: Du renovierst deine Wohnung. Du fühlst dich unter Druck. Du reagierst gereizt, wenn deine Partnerin dir Tipps geben will. Nach anfänglichem Enthusiasmus macht es dir keinen Spaß mehr. Du fühlst dich ausgenutzt. Du findest, du taugst weder als Renovierer noch als Partner. Am liebsten würdest du ein paar Tage weg fahren.

 

Familienkonferenz:

  • Wer ist da zuhause:
  • Hallo, Perfektionist, was meinst du?
  • Hallo, Spielerischer,

 

Wenn alle zu Wort gekommen sind, wird es schon viel einfacher.

Ähnlich kannst du das mit deiner Partnerin machen: Schaue, welche Anteile in ihr sind. Und ihr könnt euch das gegenseitig spiegeln…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.