43 Coole Gelassenheit

Sukadev beschreibt seine Phase der „Coolen Gelassenheit„: Durch die Praxis von Jnana Yoga und Vedanta lernte er die Einstellung eines Beobachters einzunehmen. So berührte ihn das Leben weniger – und er spürte keinen Leistungsdruck. Vierte autobiografische Podcast-Folge. 43. Folge des Yoga Vidya Gelassenheits-Podcast.

Play

Vierter der autobiografischen Podcasts.

Ein  paar Stichworte zum Inhalt des Podcasts:

  • Jnana Yoga/Sakshi Bhav, Vipassana: Beobachte alles, identifiziere dich mit nichts. Verstehe alles, ändere nichts. Sei im Hier und Jetzt
  • Satchidananda Swarupoham. Brahma Satyam. Jagan Mithya. Jivo Brahmaiva Napara
  • Problem: „Zu cool“: Engagement fehlt; Lebendigkeit fehlt; Unfähigkeit etwas zu ändern
  • Gerade wenn man das andere lehrt, werden sie introvertierter, weniger engagiert, ziehen sich zurück. Wenn wir etwas in der Welt voranbringen wollen, brauchen wir alle Kräfte, brauchen wir auch inneres Feuer

Mehr Infos unter https://www.yoga-vidya.de >>>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.