60 Ursachen von Krankheit laut Ayurveda

Ayurveda sagt, dass der Mensch von Natur aus gesund ist. Um krank zu werden, braucht es Ursachen. Ayurveda beschränkt sich dabei nicht auf physische Erkrankungen. Gesundheit heißt körperliche Gesundheit, aber auch geistiges Gleichgewicht, Zufriedenheit, Lebensfreude. Einfach gesagt, gibt es drei Ursachen von Krankheit laut Ayurveda: Ein Ungleichgewicht der Doshas, also der Bioenergien, Ansammlung von Ama, also Unreinheiten, und ein Mangel an Agni, innerem Feuer. Was das alles heißt, darüber erfährst du in diesem Podcast. Und auch darüber, was das alles mit Depression zu tun hat. Mehr über Ayurveda auf http://www.yoga-vidya.de/ayurveda.html . Dies ist die 60. Ausgabe des Umgang mit Depressionen Podcasts, des Podcasts rund um Depression, Melancholie, Trauer, Niedrigenergiephasen. Dies ist die zweite Folge der Reihe Ayurveda und Depression.

Play

59 Depression und Ayurveda

Mit dieser Folge des Anti-Depressions-Podcast beginnt eine Reihe zum Thema Ayurveda und Depression. Ayurveda ist die indische Gesundheitslehre, die klassische bzw. traditionelle indische Medizin. Ayus heißt Leben. Veda heißt Wissen, Weisheit. Ayurveda ist die Wissenschaft vom Leben, das Wissen um das gute Leben, das gesunde Leben, das zufriedene Leben. Ein Grundgedanke des Ayurveda ist Gleichgewicht. Ayurveda geht davon aus, wenn der Mensch gemäß seiner Prakriti, seiner Natur gemäß lebt, ist er gesund und glücklich. Du kannst schon mal überlegen: Lebst du im Gleichgewicht? Hast du das Gefühl, dass du in letzter Zeit harmonisch gelebt hast? Dies ist die 59, Ausgabe des Anti-Depression-Podcasts, die erste Ausgabe einer Reihe „Ayurveda und Depression“. Mehr zu Ayurveda findest du unter http://www.yoga-vidya.de/ayurveda.html

Play